Editrix - Frauen edieren

 

<---Diese Seite befindet sich noch im Aufbau. Stand: 14.09.2021.
Ergänzungen und Hinweise bitte an svkrebs <at> gmx.de senden.--->

 

 

(Historisch-)Kritische Ausgaben zu Autorinnen sind rar - hier sollen sie gesammelt und zugleich Desiderate aufgezeigt werden.

 

Liste auf Grundlage eigener Recherchen und auf Grundlage folgender Kataloge:

 

 

Digitale Editionen

 

Digitale Editionen von nachgelassenen Schriften von Frauen oder digitale Editionen, in denen mindestens zu einem nicht unerheblichen Anteil Schriften von Frauen ediert wurden.

 

Gesamtausgaben

 

Briefeditionen

 

 

Inventare

  • Das Bücherinventar der Elisabeth von Calenberg: Edition und Anmerkungen.

    Link: https://diglib.hab.de/edoc/ed000082/start.htm
    Hrsg. von Eva Schlotheuber und Gabriele Haug-Moritz unter Mitarb. von Anna Durwen, Eva Glaser und Stephanie Moisi. Wolfenbüttel: Herzog August Bibliothek, 2011.

 

 

Analoge Editionen

Sortiert nach Datierung der edierten Schriften; Einordnung in ein Jahrhundert ausgehend von der Hauptwirkzeit der Autorin. Wenn die Edition in Arbeit, aber noch nicht publiziert ist, wird dies vermerkt. Nach Möglichkeit und Kenntnis wird mitgeteilt, um welche Art der Ausgabe es sich handelt.

 

 

16. Jahrhundert

  • Barbara Grünenbächin.
    • [Kritische Ausgabe] Das Leiden Christi und das Mitleiden Marias. Hrsg. von Petra Hörner. Berlin 2020.

***

 

17. Jahrhundert

  • Liselotte von der Pfalz.
    • [Briefe; neu transkribiert, Eingriffe in Interpunktion] Liselotte von der Pfalz in ihren Harling-Briefen: sämtliche Briefe der Elisabeth Charlotte, duchesse d'Orléans, an die Oberhofmeisterin Anna Katharina von Harling, geb. von Offeln, und deren Gemahl Christian Friedrich von Harling, Geheimrat und Oberstallmeister, zu Hannover ; ergänzt durch ein Gesamtinventar ihrer bisher bekannten Briefe an verschiedene Empfänger. 2 Bde. Hrsg. von Hannelore Helfer. Hannover 2007.
  • Sibylla Schwarz.
    • [Kritische Ausgabe] Werke, Briefe, Dokumente. Band 1: Briefe, Sonette, Lyrische Stücke, Kirchenlieder, Ode, Epigramme und Kurzgedichte, Fretowdichtung. Hrsg. von Michael Gratz. Leipzig 2021.

      [Weitere Ausgaben: Deutsche poetische Gedichte. Nach der Ausgabe von 1650. Hrsg. von Klaus Birnstiel, unter Mitarbeit von Jelena Engler. Hannover2021. [Nach der Danziger Erstausgabe von 1650, mit einem Nachwort versehen.]; Ich fliege Himmel an mit ungezähmten Pferden. Hrsg. von Gudrun Weiland. Zürich 2021 (= Femmes de Lettres Bd. 5). [Ausgewählte Werke nach Samuel Gerlachs Erstausgabe.]

***

 

18. Jahrhundert

  • Bettine von Arnim.
    • Werke und Briefe. Hrsg. von Walter Schmitz und Sibylle von Steinsdorf. Frankfurt 1986-1995.
    • [Briefe]
      - Der Briefwechsel Bettine von Arnims mit den Brüdern Grimm: 1838-1841. Hrsg. von Hartwig Schultz. Frankfurt am Main 1985.
      - Der Briefwechsel zwischen Bettina Brentano und Max Prokol von Freyberg. Hrsg. von Sibylle von Steinsdorff. Berlin 1972 (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschcihte der germanischen Völker, NF 48)
      - "... und mehr als einmal nachts im Thiergarten." Bettina von Arnim und Heinrich Oppenheim. Briefe 1841-1849. Hrsg. von Ursula Püschel. Berlin 1990.
  • Caroline von Günderrode.
    • [Historisch-kritische Ausgabe] Sämtliche Werke und ausgewählte Studien. Hrsg. von Walter Morgenthaler unter Mitarbeit von Karin Obermeier und Marianne Graf. 3 Bde. Basel/Frankfurt am Main 1990-1991.
    • [Briefe] Caroline von Günderrode: "Ich sende Dir ein zärtliches Pfand". Die Briefe der Karoline von Günderrode. Hrsg. von Birgit Weissenborn. Frankfurt am Main 1992.
    • [Auswahl] Karoline von Günderrode: Der Schatten eines Traumes. Gedichte, Prosa, Briefe, Zeugnisse von Zeitgenossen. Hrsg. und mit einem Essay von Christa Wolf. Berlin 1978.
  • Karoline Kummerfeld.
    • [Kritische Edition] Die Selbstzeugnisse der Schauspielerin Karoline Schulze-Kummerfeld (1742-1815). Kritische Edition des Gesamtwerks. Bisher 1 Bd. (= Die Selbstzeugnisse (1782 und 1793). Hrsg. von Claudia Ulbrich und Gudrun Emberger (= Sämtliche Schriften, Bd. 1)). Köln 2020 ff. 
  • Ernestine Christine Reiske.
    • [Briefe] Gelehrsamkeit und Leidenschaft. Das Leben der Ernestine Christine Reiske. 1735-1798. Hrsg. von Anke Bennholdt-Thomsen und Alfredo Guzzoni. München 1998.
  • Sophie von La Roche.
    • [Briefe] Ein Lebensbild in Briefen. Hrsg. von Michael Maurer. München 1983.
  • Dorothea Schlegel.
    • [Briefwechsel] Friedrich und Dorothea Schlegel. Pariser und Kölner Lebensjahre (1802–1808); Zweiter Teil (Januar 1806–Juni 1808). Text. Mit Apparat und Bandbericht hrsg. von Barbara Otto, Paderborn: Schöningh/Brill 2018 (= Reihe: Kritische Friedrich Schlegel-Ausgabe. Dritte Abteilung: Briefe von und an Friedrich und Dorothea Schlegel. Band 26,2).
  • Sidonia Zäunemann.
    • [Auswahledition] Feder in der Hand, Degen in der Faust. Ausgewählte Schriften. Hrsg. von Corinna Dziudzia. Zürich 2020.
  • Christiana Mariana von Ziegler.
    • [Auswahledition] Hrsg. von Astrid Dröse, Marisa Irawan. 2019 ff (gef. von der Fonte-Stiftung, Berlin). Link
  • Benigna von Wattewille, Maria Agnes zu Dohna, Elisabeth von Wattewille.
    • [Briefwechsel, Studienausgabe; geplant] Briefwechsel der Schwestern Benigna von Wattewille, Maria Agnes zu Dohna und Elisabeth von Wattewille (Töchter des Grafen von Zinzendorf)

***

 

19. Jahrhundert

  • Elsa Bernstein.

    • [Werke; Studienausgabe; geplant] Dämmerung (1893), Wir Drei (1893), Maria Arndt (1908).

  • Annette von Droste-Hülshoff.
    • [Historisch-kritische Ausgabe] Werke, Briefwechsel. Hrsg. von Winfried Woesler. 28 Bde. Tübingen 1978‒2000.
  • Wilhelmine von Hillern.

    • [Kritische Studienausgabe; noch nicht publiziert] Die Geierwally. Textkritische Ausgabe mit Dokumenten zur Erstrezeption. Projektleitung: Katja Mellmann.

  • Therese Huber.
    • [Kritische Briefedition] Briefe. Hrsg. von Magdalene Heuser und [ab Bd. 5] Petra Wulbusch. 9 Bde., bisher 6 (in 8 TB) ersch. Tübingen 1999ff.
  • Fanny Lewald.
    • [Briefe] Fanny Lewald an Hermann Hettner. Briefe aus den Jahren 1847-1857. Hrsg. von Frederike Neuber. In: Opera minora editorica. Editorische Beiträge zur Kulturwissenschaft (Berliner Beiträge zur Editionswissenschaft 17). Hrsg. Jörg Jungmayr und Marcus Schotte. Berlin 2017.
  • Caroline de la Motte Fouqué.
    • [Kritische Edition] [CFWS] Werke und Schriften. Hrsg. von Thomas Neumann und Tobias Witt. 18 Bde. in 10; bisher 9 erschienen. Norderstedt 2006 ff. Info: http://www.caroline-fouque.de/

***

 

20. Jahrhundert

  • Hannah Arendt.
    • [Historisch-Kritische Edition; Hybrid] Kritische Gesamtausgabe. 17 Bde. in 18 TB. 2019 ff. (Digital: Hannah Arendt Digital. Kritische Gesamtausgabe. Link)
  • Gisela Elsner.
    • [Werkausgabe, teilw. kritisch ediert] Gisela Elsner-Werkschau. Hrsg. von Christine Künzel. Bisher 11 Bde. Berlin: Verbrecher-Verlag 2002 ff.
  • Emmy Hennings.
    • [Kommentierte Studienausgabe] Werke und Briefe. Hrsg. i.A. des Schweizerischen Literaturarchivs und des Vereins zur Förderung des Schweizerischen Literaturarchive. Bisher 3 Bde. Göttingen 2016 ff.
  • Else Lasker-Schüler.
    • [Kritische Ausgabe] Werke und Briefe. 11 Bde. Frankfurt am Main 1996‒2010.
  • Elisabeth Salomon.
    • [Historisch-kritisch edierter Briefwechsel] Friedrich Gundolf und Elisabeth Salomon, Briefwechsel 19141931. Hrsg. von Gunilla Eschenbach und Helmuth Mojem. Berlin, München, Boston: De Gruyter 2015.
  • Hanna Wolfskehl.
    • [Briefwechsel; Studienausgabe] Von Menschen und Mächten. Stefan George, Karl und Hanna Wolfskehl: Der Briefwechsel 1892-1933. Hrsg. im Auftrag der Stefan George-Stiftung von Birgit Wägenbaur und Ute Oelmann. München: C. H. Beck 2015.

 

 

Prolegomena zu Fraueneditionen

Sammlung von Vorarbeiten, alphabetisch sortiert.

  • Louise Otto-Peters
    • Irina Hundt: Erste Ergebnisse bei der Aufarbeitung des Nachlasses von Louise Otto-Peters im Archiv des Deutschen Staatsbürgerinnen-Verbandes e.V. In: LOUISEum 12 (1999), S. 49-52.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sophia Victoria Krebs 2021 :>